Antenne Niederrhein Fanpage

Antenne Niederrhein Fanpage

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (0 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die letzten 7 Tage

Aktivitätsrate

1,43%
102

Durchschnitt pro Post

0Gefällt Mir
0Kommentare
0Geteilt

Erklärung

Die Aktivitätsrate setzt sich zusammen aus der Prozentualen Beteiligung von Usern ("Sprechen darüber"), im Verhältnis zur Anzahl der Fans der Seite.

Diese Werte beziehen sich auf die letzten 7 Tage.

Was ist in den letzten 30 Tagen passiert?

93 Statusmeldungen
9 Bilder hochgeladen
3 Links geteilt
1 Video hochgeladen
0Likes auf Posts
0Kommentare unter Posts
8 Posts wurden geteilt
15 Beiträge von Fans
3,4 Ø Posts pro Tag
0Ø Likes pro Post
0Ø Kommentare pro Post
0,5 Ø Fanbeiträge pro Tag

Trotz massiver eigener Sparmaßnahmen und erster Hilfen von Land und Bund, bleibt die Haushaltslage in vielen Städten am Niederrhein sehr angespannt. Das geht aus dem Gemeindefinanzbericht 2014 des Städtetags NRW hervor. Hauptursache seien die steigenden Sozialausgaben, heißt es. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 9 Stunden

  • 0
  • 0

Das Billigfliegen ist deutlich teurer geworden. Zu diesem Ergebnis kommt das Deutsche Luft- und Raumfahrtzentrum nach einer aktuellen Preisanalyse. Demnach kosten Billigflugtickets 5 Prozent mehr als vor einem Jahr und sogar 30 Prozent mehr als vor 5 Jahren, schreibt die RP. Das liege daran, das der Wettbewerb entschärft wurde. Auf den meisten Strecken gibt es nur noch einen Anbieter. Die günstigsten Fluggesellschaften sind derzeit die irische Airline Ryanair und der ungarische Anbieter Wizz. Ryanair bietet alleine ab dem Airport Weeze 40 Strecken an. Sonnige Grüße von Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 14 Stunden

  • 0
  • 0

Heute ist zwar der gefühlte Mittwoch, aber schon Donnerstag...Jippi ;) Und das Frühlingswetter gibt erneut alles...buchstäblich...zum freundlichen Sonne-Wolken-Mix bei 22 Grad drohen mancherorts am Niederrhein Schauer und Gewitter. Macht das Beste draus wünschem die 2 vom AN-Morgen, Christoph und Volker. — Vor 16 Stunden

  • 0
  • 0

Die Windpark-Pläne der Niederländer in grenznähe zum Kreis Kleve erhalten aus Deutschland kräftig Gegenwind. Vor allem die Stadt Emmerich lehnt die geplanten 10 Anlagen ab. Grund: Sie sollen zu nah am europäischen Vogelschutzgebiet "Unterer Niederrhein" gebaut werden. Nach deutschem Recht müsste ein Abstand von 1000 Metern eingehalten werden. Dieser werde aber deutlich unterschritten, heißt es. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 1 Tag

  • 0
  • 0

Im kommenden Monat wird im Kreis Kleve hoher Besuch erwartet. Nach Informationen der RP will Bundespräsident Joachim Gauck die Kreisstadt Kleve am 13. Mai besuchen. Das genaue Protokoll werde zur Zeit noch ausgearbeitet. Zwei Wochen später wollen der niederländische König Willem-Alexander und Königin Maxima das Schloss Moyland in Bedburg-Hau besuchen. Hintergrund ist hier ein deutsch-niederländischer Unternehmergipfel am 27. Mai. Dabei geht es um die Förderung der Handelsbeziehungen beider Länder. Grüße aus der AN-Nachrichtenredaktion von Volker! — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

Heute ist Welttag des Buches! Welcher Schmöcker liegt denn gerade bei Euch auf dem Nachttisch? In gedruckter oder digitaler Ausgabe (e-Book)? Oder sagt Ihr: Buch? Nein, Danke! — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

Und wieder ist ein neuer Tag...aber das Wetter wird ähnlich wie gestern...also insgesamt freundlich und warm, maximal 21 Grad zwischen Kranenburg, Emmerich, Weeze, Geldern und Rheurdt. Einzelne Schauer und lokale Gewitter sind am Nachmittag und Abend möglich. Schönen Tag wünschen Chris und Volker ;) — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

Die anhaltende Trockenheit macht den Getreidebauern im Kreis Kleve schwer zu schaffen. Viele fürchten um ihre Ernte. Hier lohne sich auch keine künstliche Bewässerung, weil sie viel zu teuer sei, so Kreislandwirt Josef Peters auf Anfrage von Antenne Niederrhein. Die Trockenheit sei auch Nährboden für den gefährlichen "Gelbrost". Dieser Pilz zerstört die Blätter der Pflanzen, die dann keine Körner mehr bilden können. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

Moin Moin, Chris hier! Und? Ostern gut überstanden? Sicher doch, ne! Wettertechnisch machen wir quasi da weiter, wo es gestern aufgehört hat: Zunächst Wolken und Sonne im Wechsel, Nachmittags sind Schauer möglich, aber nur örtlich. Es wird aber warm: Maxiwerte um die 20 Grad. — Vor 3 Tagen

  • 0
  • 0

Darauf haben wir lange warten müssen: Endlich Ostern uuund endlich Oster-Hit-Marathon (OHM) ;) Gleich nach 9 Uhr gehts los, Ihre TOP 750! Und das Wetter spielt über Ostern auch ganz gut mit. Es wird insgesamt recht freundlich und es bleibt meist trocken. Heute um die 17 Grad, morgen um die 20 Grad. Genießt das WE und den OHM bei Antenne Niederrhein, Volker hier, CIAOciao — Vor 6 Tagen

  • 0
  • 0

Für das Jugendfestival Courage 2014 läuft ab sofort der Online-Kartenvorverkauf. Als Top-Act wurden bislang Jupiter Jones, MC Fitti und Daniele Negroni angagiert. Karten kosten unverändert 10 Euro. Das Jugendfestival Courage findet am 28. Juni im Park von Schloss Moyland statt. Das Motto "Für Toleranz - gegen Gewalt" erhält in diesem Jahr den Zusatz: "Sei ein Held". Infos auf jugendforum-courage.de Schöne Feiertage wünscht Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 7 Tagen

  • 0
  • 0

Das AWO-Frauenhaus in Kleve ist im vergangenen Jahr sehr stark ausgelastet gewesen. Mit 71 Prozent wurde das zweithöchste Ergebnis seit 1982 erzielt. Damit konnte die Einrichtung kostendeckend arbeiten und noch ein Fehlbetrag aus dem Jahr 2009 ausgleichen. Laut Jahresbericht fanden aber weniger Frauen Schutz und Unterkunft im Frauenhaus als sonst. Dafür blieben sie länger und benötigten auch überdurchnittlich hohen Unterstützungsbedarf. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 8 Tagen

  • 0
  • 0

Was macht Ihr an Ostern? Ich suche die Ostereier von der Couch aus ;-) ! LG Katrin — Vor 8 Tagen

  • 0
  • 0

Die Sonne scheint heute wieder! Guten Morgen, Katrin hier! Es gibt erstmal nur wenige Wolken. Ab dem Nachmittag allerdings ziehen dichtere Wolkenfelder auf. Es bleibt aber meist trocken. Außerdem wird es wärmer als in den letzten Tagen, bis zu 17 Grad bekommen wir! LG — Vor 8 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 8 Tagen

  • 0
  • 0

Er hoppelt gleich wieder los! Unser Osterhase David Müller versteckt das Antenne Niederrhein-Osterei mit dem 200 Euro-Baumarktgutschein heute in Rees! So sieht unser Osterei aus! Die Tipps, wo er es versteckt hat, hört Ihr ab 8 bei mir! LG Katrin — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 0

Psst! Die Schüler schlafen noch! Sind ja auch Osterferien. Katrin hier, guten Morgen! Das Wetter für heute sieht ganz gut aus: bei wenigen Wolken scheint die Sonne und es bleibt trocken. Es wird milder als in den letzten Tagen, maximal 14 Grad sind drin. LG und macht Euch einen schönen Tag! — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 0

Die Dörfer im Kreis Kleve werden benachteilgt. Ihnen bleibt jegliche Entwicklung versagt. Mit diesen Worten hat die CDU im Kreis Kleve den Landesentwicklungsplan kritisiert, dessen Änderung die NRW-Landesregierung gerade vorbereitet. Kleine Gemeinden im Kreis dürften keine neuen Baugebiete mehr ausweisen. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 0

AKTUELL: Bei dem Unfall mit einer schwerverletzten Frau in Issum handelt es sich offenbar um versuchten Mord. Die mutmaßliche Täterin, eine 49-jährige Frau, sitzt bereits in Untersuchungshaft. Das haben heute Nachmittag Polizei und Staatsanwaltschaft bekannt gegeben. Anlaß sollen Nachbarschaftsstreitigkeiten gewesen sein. Bisherige Ermittlungen haben ergeben, daß die Täterin ihr Opfer gestern mit einem Wagen angefahren und anschließend mit einem Messer schwer verletzt haben soll. Die 49-Jährige schwebt noch immer in Lebensgefahr. — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 0

Am Niederrhein besteht nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) kaum die Gefahr, durch einen Zeckenbiss an Hirnhautentzündung zu erkranken. Keine Region in NRW wird als aktuelles Risikogebiet ausgewiesen, heißt es. Eine Impfung wird nur für Menschen empfohlen, die in Risikogebieten Zecken ausgesetzt sind. In Deutschland besteht weiterhin vor allem in Baden-Württemberg und Bayern, in Südhessen und im südöstlichen Thüringen ein Risiko, sich durch Zecken mit dem Virus anzustecken. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten. — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen, Ihr Lieben! Heute morgen ist unser Antenne Niederrhein-Osterhase in Kevelaer und versteckt unser Osterei mit dem 200 Euro-Baumarktgutschein irgendwo dort in der Innenstadt. Die Tipps, wo es sein könnte, hört Ihr ab 7 bei mir! LG Katrin — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Hunger macht miese Laune und aggressiv! Das haben jetzt US-Forscher rausgefunden. Ist das bei Euch auch so? LG Katrin — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Viele Ausbildungsplätze am Niederrhein sind nach wie vor unbesetzt. Das geht aus den Zahlen der Agentur für Arbeit, der Indsutrie- und Handelskammer sowie der Handwerkskammer hervor. Die Chancen für Jugendliche auf dem Ausbildungsmarkt seien in diesem Jahr besonders gut, so die Arbeitsagentur. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde! Nach teilweise starker Bewölkung, setzen sich im weiteren Tagesverlauf zunehmend sonnige Abschnitte durch. Es bleibt meist trocken, aber recht kühl. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 11 Grad. In der kommenden Nacht zum Mittwoch klart der Himmel verbreitet auf. Die Temperaturen sinken auf kalte 3 bis 0 Grad mit Bodenfrostgefahr. LG Katrin, Oliver, David und Wolfgang — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Das Aprilwetter hatte heute auch seine farbenfrohen Seiten! Cleve under the Rainbow ;) — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Tier on Tour: Seit Mitte März wird in Kalkar-Appeldorn die Glückskatze Chili vermisst. Chili ist auf dem Rücken vorwiegend grau/schwarz und an den Seiten grau /schwarz / rot getigert. Sie hat eine rote Stirn, rund um Nase, Mund m Hals und Bauch ist sie weiß genau wie die Pfötchen. Wer die Katze gesehen hat, meldet sich bitte in der Antenne Niederrhein Redaktion 02821-722724. Wir stellen dann den Kontakt her. — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Mit Blick auf verschiedene Ferienfreizeiten von Kreis Klevern in den Niederlanden verweist der niederländische Honorarkonsul Freddy Heinzel auf ein striktes Alkoholverbot für unter 18-Jährige. Es gilt seit Anfang des Jahres. Wer in der Öffentlichkeit mit Bier oder Wein erwischt wird, muss 90 Euro Buße zahlen. Den Verkäufern droht eine mehrere tausend-Euro hohe Geldbuße. Die Niederlande reagiert mit dieser Maßnahme auf die steigende Zahl von Alkoholvergiftungen bei Jugendlichen. Neben den Ferienangeboten auf Ameland fahren viele Kreis Klever Jugendliche zu Pfingsten ins niederländische Renesse, um Party zu feiern. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Der Streit um die Bezahlung der Mitarbeiterinnen der Lebenshilfe-Kitas im nördlichen Klever Kreisgebiet geht offenbar in eine neue Runde. So soll es am kommenden Donnerstag (17.4.) eine Protestaktion vor dem Kreishaus in Kleve geben. Im März hatten beide Seiten einer Schlichtungsempfehlung zugestimmt. Trotzdem wurde noch kein Tarifvertrag abgeschlossen. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 11 Tagen

  • 0
  • 0

Ja, es ist schon wieder Montag :-) ! Aber Montag in einer kurzen Woche, zumindest für die meisten! Katrin hier, guten Morgen! Aprilwetter heute bei uns: Sonne, Wolken und auch Schauer wechseln sich heute nämlich ab. Maximal 12 Grad sind drin. Und es ist windig. LG und einen schönen Tag! — Vor 11 Tagen

  • 0
  • 0

Wo ist es?! Sucht mit uns ab heute das Antenne Niederrhein-Osterei und gewinnt einen 200 Euro-Baumarktgutschein! Die Tipps vom Osterhasen, wo unser Osterei sein könnte, hört Ihr gleich ab 6 bei mir in der Sendung! LG Katrin — Vor 11 Tagen

  • 0
  • 0

Aprilfrisch gehts durch den Nachmittag, um die 14 Grad, aber etwas windig. Morgen soll es richtiges Aprilwetter geben, alles dabei: Wolken, Sonne und zwischendurch Schauer, auch mal mit Graupel...wenn der Wind es nicht wegweht, denn der ist auch teils kräftig dabei :( Macht das Beste draus! Schönen Sonntag wünscht Volker! — Vor 11 Tagen

  • 0
  • 0

Na das sieht doch gar nicht so schlecht aus! Sonne und Wolken wechseln sich heute bei uns im Kreis Kleve ab. Am Nachmittag zieht es sich zwar etwas zu, aber es bleibt trocken. Maximal 16 Grad sind heute drin! Was habt Ihr eigentlich in den Osterferien geplant? Wir hören uns gleich ab 9. Viele Grüße Jan :) — Vor 13 Tagen

  • 0
  • 0

Die Naturschützer am Niederrhein sehen den Kiebitz in Gefahr. Bei aktuellen Zählungen wurden nur noch 22 Kiebitzpaare mit Nestern auf den Äckern rund um Kranenburg gezählt. Mitte März seien es noch 100 gewesen, so die Naturschutzstation Niederrhein des NABU. Vermutlich fielen die Kiebitze dem Pflug zum Opfer. Der NABU hatte den Landwirten im Frühjahr noch angeboten, die Nester auf den Feldern zu suchen, damit sie nicht zerstört werden. Wenn Landwirtschaft und Naturschutz nicht besser zusammenarbeiten, gebe es in 3-4 Jahren keine Kiebitze mehr im Kreis Kleve, so der NABU. Schönes WE wünscht Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 13 Tagen

  • 0
  • 0

....ja, ich hab den grünen Daumen....mein Weihnachtsstern. LG Tommi — Vor 14 Tagen

  • 0
  • 0

Mooooooin aus dem Antenne Sendestudio, der Tommi hier. Viele Wolken am Vormittag, am Nachmittag sind auch mal Auflockerungen drin. Einern tollen Start in den Freitag. LG Tommi, Wolfgang, Jana, Katrin, Jan und Oliver :) — Vor 14 Tagen

  • 0
  • 0

Zum heutigen Beginn der Osterferien muß auf den Autobahnen am Niederrhein und in den benachbarten Niederlanden mit Staus gerechnet werden. Außerdem behindern zahlreiche Großbaustellen den Verkehr. Besonders davon betroffen sind bei uns die A3 und die A40 Richtung Niederlande. Verkehrsexperten raten den Osterreisenden dazu, entweder erst heute Abend nach 19 Uhr oder morgen los zu fahren. Schönen Start in den Freitag wünscht Wolfgang Notten aus der AN-Nachrichten-Redaktion — Vor 14 Tagen

  • 0
  • 0

Der Airport Weeze konnte im vergangenen Jahr deutlich mehr Fluggäste verzeichnen als noch 2012. Nach Angaben des Landesamtes für Statistik lag das Plus bei über 12 Prozent. Leichte Zuwächse wurden lediglich noch bei den Flughäfen in Düsseldorf und Dortmund verzeichnet. Trotz dieser Zahlen geht es dem Weezer Flughafen offebar finanziell schlecht. Der Kreistag spricht heute darüber, ob der Kreis Kleve ein 50 Hektar großes Gelände des Flughafens für 3,5 Millionen Euro kaufen soll. Grund: Der Flughafen ist finanziell klamm. Volker grüßt aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 14 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 15 Tagen

  • 0
  • 0

Das Hauptzollamt Duisburg hat offenbar große Probleme meim Erstellen korrekter Bescheide für die KfZ-Steuer am Niederrhein. Das Amt hat diese Aufgabe vor kurzem von den Finanzämtern übernommen. Die eingesetzte neue IT-Technik funktioniert aber nicht, berichtet heute die Rheinische Post. Folge: Massenhaft verschickte Steuerbescheide. Besonders betroffen sind demnach u.a. Spediteure, Landwirte und Feuerwehren sowie alle, deren Fahrzeuge steuerbefreit sind. LG aus der AN-Nachrichten-Reaktion von Wolfgang Notten — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 0

Moin auch... der Tommi hier. Viele Wolken und ganz wenig Sonne...maximal 16 Grad zwischen Emmeich, Rees und Kerken. LG Tommi — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 0

Beim landesweiten Blitzmarathon sind diesmal weniger Raser erwischt worden. Die Aktion ging heute früh um 6 Uhr zu Ende. Im Kreis Kleve wurden mit knapp 2100 Fahrzeugen auch deutlich weniger kontrolliert. Im Sommer letzten Jahres waren es noch 5000 Fahrzeuge. 80 waren diesmal zu schnell unterwegs. Die geringe Überschreitungsquote von 2,85 % Prozent sei besonders erfreulich und belege den Erfolg der polizeilichen Maßnahmen, so eine Sprecherin der Kreispolizei. Für den Herbst ist ein bundesweiter Blitz-Marathon geplant. VG aus der AN-Nachrichtenredaktion, Volker! — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 0

wen wundert das?......LG Tommi — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 0

Fracking ist keine Energieart, die sich für unsere Region eignet. Das hat der niederrheinische CDU-Europaabgeordnete Karl-Heinz Florenz klar gestellt. Als NRW-CDU habe man bereits im Mai letzten Jahres dazu unmissverständlich Position bezogen und die Erdgasförderung mit der Fracking-Methode abgelehnt. Es gibt noch zu viele unerforschte Risiken dieser Technologie, so Florenz weiter. Auch im Kreis Kleve werden Erdgasvorkommen vermutet. Inzwischen haben sich bei uns bereits mehrere Inititativen gegründet, die Fracking öffentlich ablehnen. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 1

Moin auch in die verehrte Runde, der Tommi hier. Viele Wolken, ab und zu auch mal ein wenig Sonne :) Vereinzelt müssen wir mit Regen rechnen. Maximal 14 Grad zwischen Rees, Kevelaer und Issum. LG Tommi, Wolfgang, Dieter Bohlen, Isa und Jana.... — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 16 Tagen

  • 0
  • 0

Immer mehr ärmere Kinder im Kreis Kleve profitieren vom sogenannten Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung. Dazu gehören u.a. die Finanzierung von Klassenfahrten, Ausflügen oder Vereinsbeiträgen. Nach Angaben der Kreisverwaltung hat sich die Fördersumme seit Einführung des Bildungspaktes im Jahr 2011 nahezu verdoppelt. Allein im letzten Jahr wurden für 1,45 Millionen Euro entsprechende Maßnahmen für ärmere Kinder gefördert. Viele von ihnen hätten erst dadurch die Möglichkeit, am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, heißt es. Volker grüßt aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 0

Das Antenne Niederrhein-Fahrduell ist entschieden! Die Männer haben gewonnen! Herzlichen Glückwunsch... von einer zähneknirschenden Katrin ;-) Beiträge und Fotos auf antenneniederrhein.de! — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 0

UPS ;) LG Tommi — Vor 17 Tagen

  • 0
  • 25

Heute Vormittag beginnt in Kleve einer der größten Berufsinformationstage am unteren Niederrhein. Der "Day for Future" für Jugendliche, die eine Lehrstelle suchen, findet im Berufskolleg statt. Mehr als 50 Unternehmen stellen hier ihre Ausbildungsberufe durch praxisnahe Präsentation vor. Bis zu 3.000 Schüler aus den Abgangsklassen des Kreises Kleve können sich über Ausbildungsberufe und Betriebe informieren. Veranstalter des "Day for Future" sind die AOK-Regionaldirektion Kreis Kleve sowie das Berufskolleg in Kleve. Einen schönen guten Morgen wünscht Wolfgang Notten aus der AN-Nachrichten-Redaktion — Vor 17 Tagen

  • 0
  • 0

Moin in die verehrte Runde, der Tommi hier. Heute müssen wir immer mal wieder mit Regenschauern rechnen. Örtlich kommen Gewitter dazu. Mehr als 13 Gtrand sind heute nicht drin. LG Tommi und die Antenne Crew :) — Vor 17 Tagen

  • 0
  • 0

Morgen (8.4.) startet der nächste 24 Stunden Blitzermarathon im Kreis Kleve. Rund 1700 Kreis Klever haben aus 100 Messstellen gewählt und abgestimmt, wo geblitzt werden soll. Im Kreis Kleve wird ab morgen früh 6 Uhr an insgesamt 36 Stellen die Geschwindigkeit kontrolliert. Pro Kommune gibt es jeweils zwei Messstellen plus jeweils eine in Kleve, Emmerich, Goch und Geldern. Schönen Abend noch, wünscht Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 17 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 17 Tagen

  • 0
  • 0

Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Polizisten nimmt im Kreis Kleve immer mehr zu. Die landesweite Entwicklung sei auf unsere Region übertragbar. Das sagte der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft im Kreis Kleve, Frank Schneiders, der Rheinischen Post. Demnach kam es im vergangenen Jahr NRW-weit zu mehr als 7.000 Übergriffen auf Polizeibeamte - 500 mehr als noch 2012. Der Großteil der Angriffe findet bei Routineeinsätzen wie Festnahmen, Personen- und Verkehrskontrollen sowie Einsätzen wegen Ruhestörung statt. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 18 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde! Heute gibt es viele Wolken, aber auch sonnige Abschnitte. Regenschauer sind bis zum Abend eher die Ausnahme. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 22 Grad. In der kommenden Nacht kommt es zu Schauern oder Gewittern. Bis zum Dienstagmorgen kühlt es sich auf 10 Grad ab. LG Tommi, Wolfgang, Oliver und Jana. — Vor 18 Tagen

  • 0
  • 0

Gleich nach 9 Uhr nehmen wir Kranenburg unter die Lupe. Was gefällt, was gefällt nicht? Zwischen 10+12 Uhr gibt es dann Campus.FM, an jeden ersten Samstag im Monat machen Studenten Radio bei AN. Wir sind live auf dem neuen Campus Kamp-Lintfort und haben nen Party-Report vom Semesterstart und verlosen Kinokarten für den Film "A long way down" in Originalversion. Bis gleich...CIAOciao — Vor 20 Tagen

  • 0
  • 1

April, April! Der Frühling chillt an diesem WE ein bißchen. Mit Wolken und noch etwas Regen gehts in den Samstag. Aber wir Niederrheiner kriegen heute noch die Sonne zu sehen. Es dauert aber noch was, so am späten Nachmittag kommt sie noch mal kurz raus. Es bleibt aber mild, maximal 20 Grad! Schönes Wochenende wünscht Volker! — Vor 20 Tagen

  • 0
  • 0

Wer im Kreis Kleve in der Nähe von landwirtschaftlichen Flächen derzeit öfter Schüsse hört, braucht sich keine Sorgen zu machen. Viele Landwirte setzen Schreckschussanlagen ein, um Tauben und Krähen zu vertreiben, die sich am Saatgut zu schaffen machen. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 20 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

Der neue Campus Kamp-Lintfort der Hochschule Rhein-Waal in wird heute (4.4./10 Uhr) feierlich eröffnet. Anschließend (ab 13 Uhr) gibt es einen Tag der offenen Tür mit Abendprogramm. Morgen haben alle Interessierten eine weitere Möglichkeit ab 11 Uhr die Neubauten an der Friedrich-Heinrich-Allee zu besichtigen und kennenzulernen. Für 50 Millionen Euro entstanden hier fünf neue Gebäude, die Platz für rund 2.000 Studenten aus aller Welt bieten. Es gibt sieben Hörsäle inklusive Audimax und weitere acht Seminarräume. Zum neuen Campus Kamp-Lintfort gehören u.a. ein Sprachenzentrum, eine Mensa und eine Bibliothek. Guten Morgen wünscht Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

Schwupps! Da ist die Woche fast schon wieder rum! Schönen Freitag! Katrin hier! Heute ist es bewölkt, manchmal schafft es auch die Sonne kurz durch die Wolken. Es kann vereinzelt regnen oder sogar gewittern. Dann kommt auch der Sahara-Staub aus der Luft runter. Es sind wieder 24 Grad drin! LG — Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

Der Kreis Kleve hat kein Drogenproblem. Die Zahl der Straftaten in Zusammenhang mit Rauschgift ist rückläufig. Mit diesen Worten hat Kreissprecherin Ruth Keuken auf Anfrage von Antenne Niederrhein auf die jüngsten Entwicklungen in der Gemeinde Issum reagiert. Hier hat es im vergangenen Jahr 18 Drogendelikte gegeben, was für eine Kommune dieser Größenordnung auffällig ist. Kreisweit gab es im vergangenen Jahr rund 70 Drogendelikte. Das sind 20 weniger als noch in 2012. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

Bis Ende der Woche trübt Sand aus der Sahara den Himmel über dem Niederrhein ein. Ursache ist ein Tiefdruckgebiet, das von England bis Marokko reicht und dort den Wüstensand aufwirbelt. Heute (3.4.) und morgen (4.4.) soll der Sand bei Südwind seine höchste Konzentration erreichen, so Meteorologen. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

Der Kreis Kleve war schon im Vorfeld der Tarifeinigung im öffentlichen Dienst auf mehr Geld für die tariflich Beschäftigten in der Kreisverwaltung vorbereitet. Im Doppelhaushalt für die Jahre 2014/2015 sei ein Tarifabschluß von jeweils 3 Prozent eingeplant. Das sagte Kreissprecherin Ruth Keuken auf Anfrage von Antenne Niederrhein. Wieviel Geld insgesamt mehr gezahlt werden muss, könne derzeit noch nicht gesagt werden, so Keuken abschließend. Die tariflich Beschäftigten bekommen in diesem Jahr 3 und nächstes Jahr 2,4 Prozent mehr Geld. Guten Morgen aus der AN-Nachrichtenredaktion, Volker! — Vor 22 Tagen

  • 0
  • 0

Wolken, Sonne, 24 Grad und Staub aus der Sahara-Wüste. Klingt ja fast nach einem perfekten Tag am Meer - und das am Niederrhein ;-) ! Guten Morgen, Ihr Lieben! Katrin hier! Der Saharastaub macht den Himmel manchmal milchig weiß oder gelblich. Vielleicht sehen wir ihn auch ein bisschen auf unseren Autos. Sonst merken wir ihn aber kaum. Einen schönen Tag! LG — Vor 22 Tagen

  • 0
  • 0

Der Airport Weeze ist nicht von den Pilotenstreiks betroffen, die bis Freitag andauern sollen. Seit Mitternacht streiken die Piloten bei Lufthansa, Lufthansa Cargo und Germanwings. Wegen des Streiks wurden insgesamt fast 4000 Flüge gestrichen. Betroffen sind u. a. die Flughäfen Düsseldorf, Köln/Bonn und Münster/Osnabrück. In Düsseldorf streicht die Lufthansa 117 von 140 Flügen. Der Rest soll von der Tochtergesellschaft eurowings durchgeführt werden, die nicht vom Streik betroffen ist. Innerdeutsche Flug-Tickets konnten auf Bahn-Tickets kostenlos umgebucht werden. In Weeze hat der Streik keinerlei Auswirkungen. Der Flugbetrieb findet im normalen Rahmen statt. Sonnigen Tag wünscht Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

Hört Ihr schon die Vögel zwitschern?! Guten Morgen! Katrin hier! Es wird wieder ein warmer Frühlingstag bei uns. Heute scheint erst oft die Sonne durch dünne Wolken. Nachmittags und abends können dickere Quellwolken dabei sein, meistens bleibt es aber trocken. 23 Grad sind maximal drin. LG — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

Entwarnung im Klever Stadtteil Materborn! Der Kampfmittelräumdienst hat die Weltkriegsbombe auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Schweizerhaus erfolgreich entschärft. Auch die Straßen rund um das Gelände sind mittlerweile wieder freigegeben. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

WICHTIG: Die Bombenenstchärfung in Kleve ist KEIN Aprilscherz! Die Polizei hat einen entsprechenden Einsatzbefehl. Mit so einem Thema würde Antenne Niederrhein keine Scherze machen! Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

Auf dem Gelände des ehemaligen Hotels Schweizerhaus in Kleve ist am Mittag eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Sie soll gegen 15 Uhr entschärft werden. Alle Zufahrtsstraßen werden um 14:15 gesperrt. Alle Anwohner in einem Umkreis von 250 Metern müssen zu diesem Zeitpunkt ihre Wohnungen und Häuser verlassen haben. Alle im Umkreis zwischen 250 und 500 Metern dürfen sich nicht im Freien aufhalten. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 25

Die Zahl der Hilfesuchenende ist bei der Frauenberatungsstelle Impuls in Goch 2013 leicht gestiegen. Insgesamt wurden 443 Frauen und Mädchen aus dem Kreis Kleve beraten. Das waren knapp 20 mehr als im Vorjahr. Fast jede zweite Frau kam zur Beratungstelle, weil Sie häusliche oder sexualisierte Gewalt erfahren hatte. Ess-Störungen, Depressionen oder Kinder- und Erziehungsfragen waren ebenfalls Gründe. Das Impuls-Team macht sich derzeit Sorgen um klamme Kommunen. Denn ihre Arbeit wird vom Land und von den Kommunen finanziell getragen. Guten Morgen wünscht Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion. — Vor 24 Tagen

  • 0
  • 0

Katrin nochmal! :-) Meine Frage an Euch heute: Wer ist der bessere Autofahrer?! Frauen oder Männer? Postet Eure Meinung! Antenne Niederrhein testet es aus und macht nächsten Montag Nachmittag (07.04.) ab 15 Uhr im Fahrsicherheitszentrum in Rheinberg ein Fahrduell! Dafür brauchen wir Euch aus dem Kreis Kleve! Bewerbt Euch über antenneniederrhein.de! Da stehen auch die Teilnahmebedingungen. LG — Vor 24 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen! Dat Katrin hier! Heute ist die Sonne zeitweise durch dünne Wolken zu sehen, gegen Nachmittag können vereinzelt Schauer und Gewitter dabei sein. Die Höchsttemperaturen liegen bei 22 Grad! Einen schönen Tag! LG — Vor 24 Tagen

  • 0
  • 0

Die Befürworter von Pfarrer Weidisch und Kaplan Olding in Emmerich planen für den kommenden Sonntag (6.4.) eine Kundgebung auf dem Domplatz in Münster. Sie wollen damit ihrem Unmut über das Verhalten des Bistums im Streit über die beiden Seelsorger Ausdruck geben. Die Veranstaltung trägt das Motto "So nicht meine Herren - auf nach Münster". Die Gläubigen wollen Antworten, die sie bislang vom Bistum nicht erhalten hätten, direkt abholen, heißt es in einer Erklärung. LG aus der AN-Nachrichten-Reaktion von Wolfgang Notten — Vor 24 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 25 Tagen

  • 0
  • 0

Beim nächsten Blitzmarathon im Kreis Kleve setzt die Polizei auf die Mithilfe der Bürger. Über ein Internet-Voting bestimmen sie wo am 8. und 9. April kontrolliert werden soll. Zur Wahl stehen 100 Meldestellen im Kreisgebiet. Sie werden heute (31.3.) im Laufe des Tages auf unserer Seite antenneniederrhein.de und auf dem Presseportal der Kreispolizei veröffentlicht. Per e-Mail oder Telefonanruf kann dann jeder sein Votum bis zum 3. April abgeben. An den meistbenannten Stellen wird beim 24-Stunden Blitzmarathon dann die Geschwindigkeit kontrolliert. Volker Lübke aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 25 Tagen

  • 0
  • 0

Ihr Lieben! Ich brauche Eure Hilfe! Ich möchte ein für alle Mal klären, wer der bessere Autofahrer ist! Frauen oder Männer? Deswegen plane ich ein Fahrduell im FahrsicherheitsCentrum Rheinberg mit Parcours fahren, Einparken und und und. Wer macht mit? Bewerben geht nur über unsere Internetseite antenneniederrhein.de. Da stehen auch die Teilnahmebedingungen. LG Katrin — Vor 25 Tagen

  • 0
  • 0

Herrliches Wetter am Wochenende! Und auch heute wirds ganz schön! Guten Morgen! Katrin hier! Warm wirds heute wieder, bis zu 21 Grad sind drin. Ansonsten gibt es dünne Wolken am Himmel, die die Sonne auch durchlassen. Regen ist kein Thema. Einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Euch! — Vor 25 Tagen

  • 0
  • 0

Die Sperrung der A57 zwischen Kleve und Goch ist aufgehoben. Das entschärft auch wieder den Verkehr auf dem Gocher Ring und der B9. Gute und sichere Fahrt wünscht Volker aus der AN-Nachrichtenredaktion! — Vor 27 Tagen

  • 0
  • 0

Wegen des schweren Unfalls auf der A57 ist die Auffahrt Kleve in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Deshalb kommt es auf dem Gocher Ring zu einem starken Verkehrsaufkommen. Ortskundige Autofahrer sollten den Bereich weiträumig umfahren. Volker Lübke aus der Nachrichtenredaktion! — Vor 27 Tagen

  • 0
  • 1

Auf der A 57 hat sich am Vormittag zwischen Kleve und Goch ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Dabei prallte ein Kleintransporter mit 7 Insassen mit einem Mähfahrzeug von Straßen NRW zusammen. Die A 57 Nimwegen Richtung Krefeld ist zwischen den Anschlussstellen Kleve und Goch nach wie vor gesperrt. Oliver aus der Nachrichtenredaktion — Vor 27 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde! Heute behält die Sonne die Oberhand und es gibt nur wenige dünne Wolken. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 18 Grad und es bleibt trocken. Die kommende Nacht ist meist sternenklar. Bis zum Samstagmorgen kühlt es sich auf 5 Grad ab. LG Tommi, Oliver, Jan und Jana. — Vor 28 Tagen

  • 0
  • 0

An der Hochschule Rhein-Waal in Kleve werden Studenten zum Rettungshelfer ausgebildet. Nach zwei Testläufen, die gut angenommen wurden, wurde jetzt offiziell ein Kooperationsvertrag zwischen der Hochschule und den beteiligten Partnern unterschrieben. Das Angebot ist für die Studenten kostenlos und freiwillig. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 28 Tagen

  • 0
  • 0

Die Europäische Fußball-Union UEFA pocht weiter auf eine Verlegung der umstrittenen WM 2022 in Katar in den Winter und rechnet mit einer Entscheidung in gut einem Jahr. Die Mitgliedsstaaten hätten verlangt, dass es einen gemeinsamen Standpunkt gebe, sagte UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino beim Verbands-Kongress in Astana. Zuletzt hatte Weltverbands-Generalsekretär Jérôme Valcke mit seiner Aussage, die WM solle nicht im Sommer 2022 stattfinden, für Wirbel gesorgt. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 28 Tagen

  • 0
  • 0

Vor 29 Tagen

  • 0
  • 0

Da ist ein Käfer auf den Hasen gekommen. Einen unerhört schönen Start in den Tag. LG Tommi :) — Vor 29 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in dei Runde! Nach wolkigem Start mit Regenfällen in den frühen Morgenstunden scheint im weiteren Tagesverlauf häufig die Sonne. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 15 Grad. In der kommenden Nacht gibt es nur wenige Wolken und es bleibt trocken. Bis zum Freitagmorgen kühlt es sich auf 6 Grad ab. LG Tommi, Oliver, Jan und Jana — Vor 29 Tagen

  • 0
  • 0

VERKEHRSMELDUNG: Die L362, das ist die Straße Achterhoek, ist derzeit zwischen Geldern-Kapellen und Kevelaer-Winnekendonk bis auf weiteres wegen eines schweren Unfalls voll gesperrt. — Vor 29 Tagen

  • 0
  • 0

Hallo zusammen! Gleich nach 16 Uhr gibt es wieder Kinokarten zu gewinnen hier bei Antenne Niederrhein. Diesmal für "Der Hundertjährige der aus dem Fenster stieg und verschwand". Einfach Aufruf abwarten und anrufen: 02821 - 722 724. Viel Glück David — Vor 29 Tagen

  • 0
  • 0

Vor allem im südlichen Klever Kreisgebiet muss heute und morgen mit Störungen im Busverkehr gerechnet. Möglicherweise könnte es am morgigen Donnerstag auch Probleme mit der Müllabfuhr in Kleve geben. Grund sind die Warnstreiks im öffentlichen Dienst. Ansonsten werden die Warnstreiks bei uns wohl kaum spürbar sein. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 30 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde! Heute erwartet uns ein weitgehend freundlicher Mix aus Sonne und Wolken. Vereinzelt kann es zu Schauern kommen. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 11 Grad. In der kommenden Nacht bleibt es trocken. Bis zum Donnerstagmorgen kühlt es sich auf 3 Grad ab. LG Tommi, Oliver, Jana, Volker und Wolfgang — Vor 30 Tagen

  • 0
  • 0

Die für morgen (26.3.) und Donnerstag (27.3.) angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Dienst werden im Busverkehr im Kreis Kleve wohl doch spürbarer sein als letzte Woche. Davon gehen die Niederrheinischen Verkehrsbetriebe seit heute Mittag aus. Demnach rechnet die NIAG vor allem im südlichen Klever Kreisgebiet sowie im linksrheinischen Teil des Kreises Wesel mit Einschränkungen und Verspätungen im Linienverkehr. Man werde aber versuchen, vor allem für Pendler und Schüler ein Grundangebot aufrecht zu erhalten, heißt es. Schönen Nachmittag aus der AN-Nachrichten-Redaktion wünscht Wolfgang Notten — Vor 30 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde! Neben Wolkenfeldern gibt es heute auch sonnige Abschnitte. Regenschauer sind eher die Ausnahme und die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 11 Grad. In der kommenden Nacht ist es bewölkt, aber trocken und es kühlt sich auf 3 Grad ab! LG Tommi, Wolfgang, Jana und Oliver — Vor 31 Tagen

  • 0
  • 0

Die Partei Freie Wähler-Bürger im Kreis Kleve e.V. fordert eine Bürgerbefragung zur weiteren Förderung des Weezer Flughafens. Sie befürchtet, dass der Airport ein Millionengrab werden könnte und das die Kreis Klever Bürger letztendlich die Zeche bezahlen müssten. Hintergrund ist der Einbruch bei den Passagierzahlen und die Streichung von Ryanair-Strecken. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 31 Tagen

  • 0
  • 0

HILFE FÜR TINA-gleich ab 7 Uhr bei Tommi Bollmann. Tina aus Goch lebt seit Weihnachten in einem Hospiz. Da hat sie in ihrer Not Hilfe gefunden, weil sich ihr Gesundheitszustand verschlechtert hatte. Die 36-jährige leidet unter einer schweren Form des Muskelabbaus. — Vor 31 Tagen

  • 0
  • 0

Der erste Arbeitstag der Woche ist schon wieder (fast) rum! Gleich ab 16 Uhr geht es dann mit mir in den Montag Abend. Ein Thema ist die Torlinientechnologie. Da haben sich die Bundesliga-Clubs nicht drauf einigen können. Es bleibt also alles beim alten auf der Linie. Wie findet ihr das? VG David — Vor 31 Tagen

  • 0
  • 0

In dieser Woche (24.3.) kommt es in Weeze vermutlich zu einer der größten Baumfällaktionen im Kreis Kleve. Nach Angaben der Gemeindeverwaltung müssen im Bereich Tiergarten/Schloss Hertefeld mehr als 50 Rosskastanien gefällt werden. Viele der Bäume seien bereits von Bakterien befallen, die nicht bekämpft werden können. Folge sei ein Pilzbefall, der die Bäume in ihrer Standfestigkeit gefährde, heißt es weiter. Die Alleen sollen so schnell wie möglich wieder bepflanzt werden. Die Fällaktion sei von der unteren Landschaftsbehörde genehmigt, so die Gemeinde Weeze. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 31 Tagen

  • 0
  • 1

Pffffffff....schon wieder Montag... — Vor 32 Tagen

  • 0
  • 0

Moin und Tach in die verehrte Runde, der Tommi hier :) Heute ist es wechselhaft mit einzelnen Schauern, aber auch langen trockenen Phasen mit etwas Sonnenschein dazwischen. Die Höchsttemperaturen liegen bei 10 Grad zwischen Emmerich, Kalkar und Kerken. Einen unerhört schönen Start in den Montag wünschen Tommi, Oliver, Jana und unser frisch gewordener Papa Christoph..... :) — Vor 32 Tagen

  • 0
  • 0

In den Kreisen Kleve und Wesel sowie in Duisburg verzeichnet die niederrheinische IHK insgesamt 360 freie Ausbildungsplätze. Besonders groß ist aktuell der Bedarf an Kaufleuten im Groß- und Außenhandel, Fachinformatikern, Kaufleuten für Büromanagement oder in Einzelhandel, Fachkräften für Lagerlogistik und Gastronomen. Grüße aus der Nachrichtenredaktion! Oliver — Vor 32 Tagen

  • 0
  • 0