Antenne Niederrhein Fanpage

Antenne Niederrhein Fanpage

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (0 Stimmen)
Loading ... Loading ...

Die letzten 7 Tage

Aktivitätsrate

2,56%
209

Durchschnitt pro Post

0Gefällt Mir
0Kommentare
1,1 Geteilt

Erklärung

Die Aktivitätsrate setzt sich zusammen aus der Prozentualen Beteiligung von Usern ("Sprechen darüber"), im Verhältnis zur Anzahl der Fans der Seite.

Diese Werte beziehen sich auf die letzten 7 Tage.

Was ist in den letzten 30 Tagen passiert?

71 Statusmeldungen
7 Bilder hochgeladen
29 Links geteilt
3 Videos hochgeladen
0Likes auf Posts
0Kommentare unter Posts
419 Posts wurden geteilt
11 Beiträge von Fans
3,9 Ø Posts pro Tag
0Ø Likes pro Post
0Ø Kommentare pro Post
0,4 Ø Fanbeiträge pro Tag

Aufwendiger Transport von zwei Segelschiffen heute Morgen von Kleve nach Emmerich. Weil die Briener Schleuse gesperrt ist, mussten die Schiffe mit Tiefladern transportiert werden. Ab morgen segeln Kinder und Jugendliche mit den Schiffen über das Ijsselmeer und die Nordsee. Alle Infos auch gleich ab 16 Uhr bei Christoph Hendricks in der Sendung. — Vor 7 Stunden

  • 0
  • 1

Hallo in die Runde! Hier ein Wetterupdate: Am Vormittag gibt es sonnige Abschnitte, aber auch kurze Regenschauer. Am Nachmittag ist es dann meist trocken mit Wolken und Auflockerungen im Wechsel. Es weht ein frischer Wind, der später am Tage nachlässt. Die Temperaturen erreichen heute Höchstwerte von 9 Grad. — Vor 13 Stunden

  • 0
  • 0

AN-Top-NEWS am Morgen: Nach längerer Zeit ist die Zahl der Menschen im Kreis Kleve, die von staatlicher Unterstützung leben, wieder leicht rückläufig. Nach Angaben der Kreisverwaltung verringerte sich die Zahl der Bedarfsgemeinschaften im Monat März um 70 auf jetzt knapp 9.180. Erfreulich sei auch, daß erneut viele Langzeitarbeitslose wieder in einen Vollzeit-Job vermittelt werden konnten, heißt es aus dem Kreishaus. Heute wird es wieder zu einem ganztägigen Streik im Sozial- und Erziehungsdienst von Nordrhein-Westfalen kommen. In Kleve, Dinslaken und Duisburg sind Schließungen der kommunalen Kitas nicht ausgeschlossen. Die Eltern seien informiert, heiß es von ver.di. Die geschlossene Schleuse in Kleve-Brienen sorgt heute für einen aufwändigen Boottransport von Kleve nach Emmerich. Wegen des Schwertransports muss heute Vormittag (10.30-12 Uhr) zwischen Kleve und Emmerich mit Behinderungen gerechnet werden. — Vor 14 Stunden

  • 0
  • 0

Annette Groenewald aus Bedburg-Hau Schneppenbaum hat am Morgen eine schwarze, ganz zutrauliche Katze im Strandkorb gefunden. Sie hat dort ihre kleinen Katzenbabys geboren. Wenn Sie die Katze vermissen, dann melden Sie sich bei Antenne Niederrhein unter folgender Telefonnummer: 02821-722724. Wir stellen dann den Kontakt her! — Vor 14 Stunden

  • 0
  • 9

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Der Tag startet windig und mit einzelnen Regenschauern bei 6 Grad. Tagsüber sind weitere Regenschauer dabei. Später steigen jedoch die Chancen auf Auflockerungen mit etwas Sonne zwischen den vielen Wolken. Dabei weht ein frischer West- bis Nordwestwind, der am Abend nachlässt. Die Temperaturen erreichen heute Höchstwerte von 9 Grad. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. LG Tommi, Oliver Jana und Volker. — Vor 15 Stunden

  • 0
  • 1

AKTUELL: Der Copilot der verunglückten Germanwings-Maschine hat den Absturz vorsätzlich eingeleitet. Die Auswertung des Stimmrekorders habe ergeben, dass sich nur der Copilot im Cockpit befand, als der Airbus zerschellte, heißt es von der französischen Staatsanwaltschaft. Es sei zu hören, dass der Pilot vor dem Unglück versucht habe, zurück ins Cockpit zu gelangen. Kurz zuvor hätten sich die beiden Piloten freundlich unterhalten, bis der Pilot das Cockpit verlassen habe. Dann habe der Copilot das Steuer übernommen. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 1 Tag

  • 0
  • 11

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Am Vormittag kann sich zeitweise die Sonne ganz gut gegen die Wolken durchsetzen. Am Nachmittag nimmt die Bewölkung überall zu. Die Sonne verschwindet und später setzt Dauerregen ein. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 7 oder 8 Grad. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. LG Tommi, Oliver, Jana und Katrin — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

BAHNINFORMATION: Die Bahnsperrung auf der Strecke zwischen Kleve und Weeze ist wieder aufgehoben worden. Allerdings könne es noch bis ca. 17.30 Uhr zu Ausfällen und Verspätungen kommen, so ein Sprecher der Nordwestbahn. Die Strecke musste heute Nachmittag für rund 2 Stunden wegen eines Unfalls zwischen Bedburg-Hau und Weeze gesperrt werden. Dafür wurden Busse eingesetzt. — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

AKTUELL: In dem abgestürzten Flugzeug der Lufthansa-Tochter Germanwings sollen sich auch Passagiere vom Niederrhein befunden haben. Laut einem Medienbericht handelt es sich um eine Frau aus Dinslaken sowie einen Mann aus Voerde im Nachbarkreis Wesel. Offiziell bestätigt ist dies aber nicht. Der Airbus A320 war gestern in Südfrankreich abgestürzt. 150 Menschen waren an Bord, darunter 72 Deutsche. Überlebt hat den Absturz wohl niemand. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

Tier on tour: In Kranenburg wird seit Freitag (20.03.) ein Kater vermisst. Er ist in der Umgebung Frasselter Weg/ Hanna-Heiber-Schule/ Scheffenthum weggelaufen. Der Kater ist schwarz und hat einen weißen Fleck vorne am Hals. Er ist sehr ängstlich. Wenn Ihr ihn gesehen habt, meldet Euch eben hier bei Antenne Niederrhein unter der 02821-722 724. Wir stellen den Kontakt zur Besitzerin her. Danke für Eure Mithilfe! LG Katrin — Vor 2 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News am Morgen: Die Deutsche Bahn sieht mit Blick auf die laufenden Chlortransporte über die Güterfernstrecke Emmerich-Oberhausen Richtung Rotterdam keine Risiken für die Anwohner. Weitere Einzelheiten wollte ein Bahnsprecher auf Anfrage von Antenne Niederrhein aber nicht bekannt geben. Auch der Stadt Rees ist als Anlieger-Kommune über diese Gefahrguttransporte nichts bekannt. Die Ärztekammer Nordrhein hat alle Eltern in unserer Region aufgerufen, ihre Kinder entsprechend den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts impfen zu lassen. Grund ist der aktuelle Masernausbruch mit über 1.000 Erkrankten bundesweit und dem tragischen Maserntod eines Kleinkindes in Berlin. Im Kreis Kleve hat es seit Jahresbeginn aber bis jetzt keinen einzigen Fall von Masern gegeben. Freunde des heimischen Spargels müssen sich noch gedulden. Grund: Die Böden sind noch zu kalt. Man rechne erst in der Woche nach Ostern mit den ersten größeren Erntemengen", so die Landwirtschaftskammer. Am 9. April werde die diesjährige Saison dann offiziell eröffnet. — Vor 3 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Heute ist es dicht bewölkt. Die Sonne hat keine Chance. Trockene Phasen wechseln sich mit Regenfällen ab. Die Temperaturen sind die kühlsten dieser Woche, sie liegen den ganzen Tag unverändert bei kalten 5 bis 7 Grad. Dazu weht ein schwacher bis mäßiger und kalter Nordwestwind. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. Erst am Abend zieht der letzte Regen ab. LG Tommi, Oliver, Jana und Volker. — Vor 3 Tagen

  • 0
  • 0

Der Bahnübergang auf der Emmericher Straße in Emmerich-Elten ist wieder freigegeben. — Vor 3 Tagen

  • 0
  • 0

In Emmerich-Elten ist der Bahnübergang auf der Emmericher Straße voraussichtlich noch bis 7 Uhr gesperrt. Grund ist ein technisches Problem, sagte uns die Bundespolizei. Ausweichmöglichkeiten gibt es über den Bahnübergang Lobither Straße. Sie können den Bereich auch großräumig über Emmerich umfahren. — Vor 3 Tagen

  • 0
  • 0

Nach dem Absturz eines Flugzeug der deutschen Fluggesellschaft Germanwings über den französischen Alpen sprechen die Behörden inzwischen von vielen Toten. An Bord waren nach Angaben von Germanwings 150 Menschen, darunter offenbar viele Deutsche und auch eine Schulklasse aus Haltern in Westfalen. Die Unfallursache ist weiterhin unklar. Die Maschine soll in Flammen aufgegangen sein. Der Airbus A320 war von Barcelona nach Düsseldorf unterwegs. Der Düsseldorfer Flughafen hat für Angehörige eine Hotline geschaltet: 0 800 77 66 350. — Vor 3 Tagen

  • 0
  • 1

AN-Top-News am Morgen: Nach Auswertung der Verkehrsunfallstatistik mahnt die Polizei im Kreis Kleve in einigen Bereichen zu besonderer Vorsicht. Einige Straßen im Kreisgebiet seien besonders unfallträchtig. Hierzu gehören unter anderem die B 8 in Emmerich, die B 58 in Geldern, die Emmericher Straße in Kleve sowie die L 491, das ist die Rheinstraße in Kevelaer. Die Verkehrsverbünde aus NRW, aus Hessen und aus Rheinland-Pfalz werden am Donnerstag (26.3.) einen der größten Nahverkehrsaufträge Deutschlands vergeben: den Betrieb des Rhein-Ruhr-Express für zunächst 15 Jahre. Dazu gehört auch der RE 5, der von Emmerich über Wesel, Dinslaken und Oberhausen fährt. Niederländische und Kreis Klever Unternehmer haben Gelegenheit, sich noch besser zu vernetzen. Zu diesem Zweck lädt das Wirtschaftsforum Kleverland heute (24.3.) zu der Netzwerkveranstaltung Unternehmer-Plaza nach Kalkar ein. Dort präsentieren sich 75 Unternehmer anderen Unternehmen mit Infoständen. Sie können sich austauschen und Kontakte schließen. — Vor 4 Tagen

  • 0
  • 2

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Heute ist es sehr wechselhaft. An einigen Orten am Niederrhein scheint am Vormittag die Sonne, an anderen dominieren die Wolken. Ab Mittag ist es dann überall meist bewölkt. Die Temperaturen erreichen heute Höchstwerte von 10 Grad. Am Abend ist mit Regen zu rechnen. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. LG Tommi, Oliver, Katrin und Jana — Vor 4 Tagen

  • 0
  • 2

AN-Top-News am Morgen: Mit einem neuen Projekt will der Kreis Kleve jetzt junge Ärzte für die Region gewinnen. Ein neues Hospitantenmodell soll niedergelassenen Ärzten dabei helfen, Nachwuchs für ihre Praxis zu finden. Dabei zahlt der Kreis Kleve den jungen Medizinern, die in einer möglichen Übernahmepraxis hospitieren, 2000 Euro pro Woche. Höchstens vier Wochen werden gefördert. Laut Gewerkschaft Ver.di sollen in Kleve alle drei städtischen Kitas heute (23.3.) geschlossen bleiben. Die Gewerkschaft hat die Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst der Kommunen in NRW zum Streik aufgerufen. Kitas in anderen Kreis Klever Kommunen sind von den Streiks aber nicht betroffen, so ein Ver.di-Sprecher am Morgen auf Anfrage von Antenne Niederrhein. In den Streit um die Reform der ärztlichen Notdienste kommt wieder Bewegung. Die Ärztekammer Nordrhein hat sich auf einer Versammlung am Wochenende gegen die Pläne der Kassenärztlichen Vereinigung ausgesprochen. Diese hatte beschlossen, dass es bis Ende 2016 nur noch 41 der bislang 84 Notfallpraxen in der Region Nordrhein geben soll. — Vor 5 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Der Montag startet kalt mit Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt. Am Vormittag gibt es Sonnenschein pur. Am Nachmittag und Abend ziehen nach und nach Wolken auf, die Sonne wird zeitweise verschwinden. Es bleibt aber trocken. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 11 Grad. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. LG Tommi, Oliver, Jana und Julia — Vor 5 Tagen

  • 0
  • 1

Guten Morgen - zur Abwechslung heute mal eine Video-Botschaft :-) Ein schönes Wochenende wünscht Sascha Kefferpütz — Vor 7 Tagen

  • 0
  • 0

Die Band "Anjens unplugged" vom Niederrhein hat heute ihr erstes Musikvideo veröffentlicht. Mit dem Video zum Song "Anybody Someone" von ihrem Album "Anybody out there?" sind die vier Musiker aus Weeze, Bedburg-Hau und Kevelaer ab nächste Woche Donnerstag 14 Tage lang vor jedem Hauptfilm auf der großen Leinwand im Tichelpark-Kino in Kleve zu sehen. — Vor 7 Tagen

  • 0
  • 1

Ohne graue Wolken, Nebel und Mond gefällt mir die Sonne dann doch am Besten!!! Was macht ihr am Wochenende? Liebe Grüße, Sebastian :) — Vor 7 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News am Nachmittag: Die Polizei im Kreis Kleve hat im vergangenen Jahr mehr als jedes zweite Verbrechen aufgeklärt. Das geht aus der aktuellen Kriminalitätsstatistik 2014 hervor, die heute in Kleve vorgestellt wurde. Außerdem sind alle Straftaten, die in den Aufgabenbereich der Kreispolizeibehörde Kleve fallen, zurückgegangen. Der Niederrhein soll stärker an das Fernzugnetz angebunden werden. Die Deutsche Bahn plant als Reaktion auf die Konkurrenz durch Fernbusse eine Kundenoffensive. Geplant ist, dass in Zukunft ein weiterer Intercityzug in Krefeld hält. Er soll im Zwei-Stunden-Takt zwischen Aachen und dem Ruhrgebiet pendeln. Wann genau der zusätzliche Fernzug eingesetzt wird, ließ die Deutsche Bahn offen. Das Semsterticket für Studenten am Niederrhein wird schrittweise teurer. Das hat der Verwaltungsrat des Verkehrsverbund Rhein-Ruhr beschlossen. Kostet das Studentenfahrticket im Verkehrsverbund monatlich zum Sommersemester noch 19 Euro, soll der Preis in 5 Jahren bei 26 Euro monatlich liegen. — Vor 7 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen, Ihr Lieben, Katrin hier :-) Heute müssten wir alle sowas von glücklich sein! Am Tag des Glücks heute gibts keine Ausreden ;-) Was macht Euch im Alltag so richtig happy? Und wofür braucht Ihr demnächst eine Portion Glück? — Vor 8 Tagen

  • 0
  • 0

Durch die Sperrung des Autobahnabschnitts der A 57 zwischen Kleve und Goch in Richtung Krefeld, kommt es auf verschiedenen Straßen zu Staus. Auf der B 9 in Kleve und Goch vor den Autobahnauf- und Abfahrten staut es sich. Darüber hinaus staut es sich auf dem Gocher Ring in Richtung Autobahn. Der Autobahnabschnitt ist noch bis 20 Uhr gesperrt. — Vor 8 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News am Nachmittag: Vermeiden Sie unnötige Autofahrten! - Diese Aufforderung richtet das Landesumweltamt jetzt an die Autofahrer in unserer Region. Hintergrund ist die hohe Feinstaubbelastung. So wurden bei der Messstation in Wesel-Feldmark jetzt ähnlich schlechte Werte gemessen wie etwa in Aachen und Dortmund. Lohngleichheit für Männer und Frauen - Dafür machen sich die Gleichstellungsbeauftragten der niederrheinischen Städte und Gemeinden morgen (20.3.) am sogenannten "Equal Pay Day stark". In vielen Branchen verdienen Frauen bei gleicher Arbeit und Position immer noch deutlich weniger als Männer. Laut Statistischem Bundesamt beträgt die Lohnlücke 22 Prozent. Die Hundesteuer ist im Kreis Kleve niederrheinweit am niedrigsten. Das zeigt eine Aufstellung des Steuerzahlerbundes NRW für die landesweit 126 größten Städte. Demnach müssen Halter in Kleve pro Jahr und Hund 54 Euro zahlen. In Emmerich und Geldern sind es 60 Euro und in Goch 65 Euro. — Vor 8 Tagen

  • 0
  • 0

TIER ON TOUR: Schwarzer Hund in Kleve zugelaufen! Heute ist gegen 10:30 Uhr in Kleve auf der Königsallee ein schwarzer, kräftiger Rüde zugelaufen. Vermutlich handelt es sich um einen Labrador-Rotweiler-Mischling. Er trägt ein breites, schwarzes Halsband mit der Aufschrift "More". Das "o" besteht aus einem abgebildeten Hundekopf. Wenn Du den Hund kennst, melde Dich bitte bei uns unter der Telefonnummer: 02821-722 724. Wir stellen dann umgehend den Kontakt zum Finder in Kleve her. — Vor 8 Tagen

  • 0
  • 23

Der Wetterfrosch ist ein SPIELVERDERBER!!!! Bis nächste Woche kaum Sonne am Niederrhein! Ist mir aber egal, ich mach' trotzdem Frühling - wer ist dabei? Liebe Grüße, Sebastian :) — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 2

Na? Gut geschlafen? Falls nicht, ist das nicht so schlimm. Unser Körper gleicht das beim nächsten Mal schlafen wieder aus. Wenn wir aber dauerhaft schlecht oder viel zu wenig schlafen, dann kann das ernste Folgen haben. Topthema heute Morgen bei mir! Katrin hier! Guten Morgen! Wir klären auch, wie wir wieder richtig schlafen. Was sind denn Eure Einschlaftipps und wie werdet Ihr morgens schnell wach? — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 0

VERKEHRSHINWEIS: Die A57 zwischen Goch und Kleve in Fahrtrichtung Nijmegen ist heute von 7 bis 14 Uhr gesperrt. Gleiches gilt für die Gegenrichtung von 14 bis 20 Uhr. Umleitungen sind mit "U47" und "U76" ausgewiesen. Grund: Hier werden Baustellenmarkierungen entfernt. Außerdem muß heute auf der Emmericher Rheinbrücke mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden. Es stehen nur eingeengte Fahrbahnen zur Verfügung. Außerdem gilt hier Tempo 50. Grund: Die Brückenköpfe werden untersucht. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 10

Der Frühling verabschiedet sich... Morgen nur noch wenig Sonne und 13 Grad. Wenn wir 200 "Gefällt mir"-Angaben zusammenbekommen, dann rede ich mal mit dem Wetterfrosch, ob wir daran was drehen können! ;) Liebe Grüße, Sebastian :) — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 0

Aus einem Tierschutzfall vermittelt die Veterinärabteilung des Kreises Kleve ein Pferd. Aufgrund des vernachlässigten Zustandes sind zunächst noch Pflegemaßnahmen notwendig. Der zweijährige Wallach (Mutter: Vollblut) ist sehr brav und vermutlich später als Freizeitpferd geeignet. Das Pferd kann für einen Kaufpreis von 500 Euro erworben werden. Interessenten werden gebeten, sich bis zum 17. April 2015 bei der Veterinärabteilung des Kreises Kleve unter der Rufnummer 02821 85-720 zu melden (montags bis donnerstags von 9 bis 16 Uhr und freitags von 9 bis 12 Uhr). — Vor 9 Tagen

  • 0
  • 214

Meteorologen sagen, dass wir einen warmen Frühling bekommen! Ich hätte nichts dagegen... Ihr vielleicht? Liebe Grüße, Sebastian :) — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

Thomas Brokamp aus Kleve vermisst zwei Katharinasittiche. Die Vögel sind am Wochenende auf der Riswickerstraße in Kleve-Kellen entflogen. Die beiden Sittiche sind nicht viel größer als ein Wellensittich, jedoch wesentlich kompakter. Ein Vogel ist olivgrün, der andere türkis, beide haben eine schwarze Bänderung. Die Vögel machen einen rundlichen Eindruck und haben einen kurzen Schwanz und große schwarze Augen. Wenn Sie die Vögel gesehen haben, melden Sie sich bei Antenne Niederrhein unter der Rufnummer 02821-722724. Wir stellen dann den Kontakt her. — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 4

AN-Top-News am Nachmittag: Die Caritas in unserer Region bereitet sich auf die Aufnahme minderjähriger Flüchtlinge vor, die ohne Begleitung an den Niederrhein kommen. Die Jugendlichen müssen zunächst in Obhut genommen werden; außerdem muss ein Vormund gestellt werden. Das zur Caritas gehörende Anna-Stift in Goch baut derzeit eine erste Anlaufstelle in Kleve auf. Das Unternehmen BIOTEC aus Emmerich hat Neuheiten in der umwelttechnologischen Produktentwicklung vorgestellt. Aktuell stellt die Firma eine Alternative zu umweltschädlichen Plastiktüten her; dabei handelt es sich um Bioabfalltüten aus Kartoffelstärke. Darüber hinaus entwickelt die Firma wasserlösliche Plastiktüten, die in Naturgewässern und Weltmeeren schadstofffrei zersetzt werden sollen. Mittlerweile müssen 8.000 LKW-Fahrer ein Bußgeld zahlen, weil sie über die für LKW in Richtung Essen gesperrte A40-Brücke bei Duisburg gefahren sind. Polizei und Stadt Duisburg sprechen aber inzwischen von einer rückläufigen Zahl. Der befürchtete Verkehrskollaps sei ausgeblieben. — Vor 10 Tagen

  • 0
  • 0

3 Tage FRÜHLING am Niederrhein!!! Bei dem Wetter hab ich mir vorgenommen, endlich mal...? Wie geht der Satz weiter? Liebe Grüße aus dem Studio, Sebastian :) — Vor 11 Tagen

  • 0
  • 0

NIEDERRHEIN-WETTER: Heute scheint meist die Sonne. Die Temperaturen erreichen zum Nachmittag maximal 13 Grad. Der Ostwind weht nur noch schwach bis mäßig. In der kommenden Nacht ist es durchweg wolkenlos. Dabei kühlt es sich auf bis zu 2 Grad ab. Morgen wieder viel Sonne bei 13 Grad. http://www.wetter-niederrhein.de LG vom AN-Morgenteam Katrin, Wolfgang und Jana — Vor 12 Tagen

  • 0
  • 0

Antenne Niederrhein hat RÜCKEN!!! Es zieht, es schmerzt, es tut einfach nur weh - Rückenschmerzen!!! Wie wir sowas am Besten verhindern können, haben wir uns vom Klever Physiotherapeuten Ferdy Wissink zeigen lassen. Am Wochenende war "Tag der Rückengesundheit". Wie sehr nerven euch Rückschmerzen? Einen schmerzfreien Start in die neue Woche wünschen wir euch! :) — Vor 12 Tagen

  • 0
  • 4

Wer vermisst einen hellen Labrador-Rüden ohne Halsband? Der Hund war heute allein auf der Dorfstraße in Richtung Kleve-Dornsbrüggen unterwegs. Der Hund befindet sich zur Zeit in Obhut der Bürobedarf Menges GmbH in Kleve Kellen. Wenn es sich um ihren Hund handelt, dann melden Sie sich bei Antenne Niederrhein unter folgender Telefonnummer: 02821-722724. Wir stellen dann den Kontakt her! — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 54

AN-Top-News am Morgen: Fünf Jahre nach der Duisburger Loveparade-Katastrophe mit über 20 Toten ist immer noch kein Gerichtsprozess in Sicht. Daher wollen Angehörige und Betroffene jetzt die Duisburger Staatsanwaltschaft wegen angeblicher Aufklärungsfehler und Verzögerung verklagen.Sie befürchten, dass wichtige Fristen verstreichen und der Prozess am Ende platzen könnte. In Zukunft soll es in unserer Region mehr Möglichkeiten geben, mit pflegebedürftigen Menschen Urlaub zu machen. Nach Angagen der Niederrhein Tourismus GmbH ist dies auch dringend nötig. Es werde in rund 50 Jahren doppelt so viele 70-Jährige geben, als Kinder geboren werden. Demnach soll auch die Zahl der pflegebedürftigen Menschen am Niederrhein ansteigen. 96 Unternehmen in Nordrhein-Westfalen erhalten den Landesehrenpreis für Lebensmittel NRW 2014; darunter auch zwei aus dem Kreis Kleve. Beide Preisträger sind in Emmerich angesiedelt. Ausgezeichnet wird der Süßwarenhersteller Katjes sowie die Gelderland Frischwarengesellschaft. — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 1

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Am Vormittag gibt es Sonne pur. Am Nachmittag erwartet uns dann ein Mix aus Sonne und Wolken. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte von 6 bis 8 Grad und es bleibt trocken. LG Tommi, Oliver, Jana und Julia — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 1

Die Lämmer sind los! Im Tiergarten in Kleve gibt es jetzt kleine süße Baby-Schafe und Baby-Ziegen. Julia und Jenny haben heute schon mit ihnen gekuschelt. Morgen könnt Ihr sie ab 6 Uhr hier bei Antenne Niederrhein hören! Mähhhh :) — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 1

In Issum wird der 2-jährige Kater "Simba" vermißt. Das Tier wurde zuletzt im Bereich Standrand am Hochwald gesehen. Simba hat hauptsächlich ein weißes Fell mit einzelnen schwatzen Flecken. Er ist etwas kräftiger und recht zutraulich. Simba ist kastriert. Wer ihn gesehen oder gefunden hat meldet sich bei Antenne Niederrhein (02821/722724). Wir stellen dann den Kontakt zum Halter her. — Vor 15 Tagen

  • 0
  • 2

AN-Top-News am Morgen: Die Polizei hat jetzt auch den Kopf einer Klever Drogenbande festnehmen können. Der 37-Jährige hatte sich nach der Festnahme von vier Komplizen im vergangenen Oktober offenbar ins Ausland abgesetzt. Ihm wird vorgeworfen, Drogen in größeren Mengen aus den Niederlanden nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Der Bestand an Streuobstbäumen in unserer Region ist gefährdet. Nach Angaben des Niederrheinisch-Westfälischen Streuobstwiesenvereins hat das mit mangelnder Pflege zu tun. Der Verein will jetzt mit kostenfreien Kursen gegensteuern. Die Landwirte im Kreis Kleve atmen auf - Die Milchquote wird zum Monatsende abgeschafft. Ab dann dürfen die Milchbauern melken, was ihre Kühe hergeben, ohne dafür Strafe zahlen zu müssen. Etliche Jahre hatten die Landwirte für eine Abschaffung der Verordnung gekämpft. Grüße aus der Nachrichtenredaktion. Oliver Drucks — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Von einigen Schleierwolken abgesehen, ist es heute durchweg sonnig und trocken. Die Temperaturen erreichen am Nachmittag Höchstwerte von 12 Grad. Dazu weht ein mäßiger Ostwind. LG Tommi, Oliver, Jana und Julia. — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 1

Tier on Tour! Die Labradore Ben (braun, männlich, ca. 3 Jahre) und Mia (blond, weiblich, ca. 5 Jahre) sind eben in Richtung Nierswalde Ortsmitte abgehauen. Wenn sie jemand sieht, bitten wir um einen kurzen Anruf (02821-722 724) oder Eintrag auf unserer Facebookseite. Vielen Dank! — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 37

AKTUELL: Im Klever Gefängnis hat es heute Vormittag eine versuchte Gefangenenbefreiung gegeben. Der Fluchtversuch eines Häftlings konnte aber verhindert werden, so die Polizei. Nach den Fluchthelfern wird derzeit gesucht. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 16 Tagen

  • 0
  • 4

AN-Top-News am Morgen: Wenige Stunden nach der Sperrung der maroden A40-Rheinbrücke bei Moers für LKW in Richtung Essen hat die Polizei harte Strafen angekündigt. Lastwagenfahrer, die das Fahrverbot missachten, müssen mit einer Geldbuße von mindestens 150 Euro rechnen. Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen im Kreis Kleve steigt immer weiter an. So waren Ende 2013 rund 11.440 Menschen pflegebedürftig. Das sind fast 10 Prozent mehr als noch 2011. Bis zum Jahr 2030 werden es sogar 50 Prozent mehr sein, so die Krankenkasse IKK classic. Das Schullandheim der Stadt Krefeld in Straelen-Herongen bleibt bis zum Ende des Jahres eine Flüchtlingsunterkunft. Das hat die Bezirksregierung Arnsberg bestätigt. Ursprünglich war nur eine Nutzung bis Ende des Monats angedacht. Grund: Der Flüchtlingsstrom reißt aktuell nicht ab. — Vor 17 Tagen

  • 0
  • 2

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Am Morgen gibt es viele Nebelbänke, die sich zäh halten. Im Vormittagsverlauf setzt sich dann aber überall die Sonne durch. Für den Rest des Tages erwartet uns ein tiefblauer wolkenloser Himmel. Die Temperaturen steigen von 0 Grad am Morgen auf 10 oder 11 Grad am Nachmittag an. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. LG Tommi, Oliver, Jana und Katrin. — Vor 17 Tagen

  • 0
  • 1

Verkehrsmeldung: Uns wurde soben ein besonders hohes Verkehrsaufkommen auf der Querallee in Kleve im Bereich Triftstraße bis Gocher Landstraße gemeldet. Die Polizei vermutet als Grund einen großen Andrang auf das neue Pflanzencenter in dem Verkehrsbereich. — Vor 17 Tagen

  • 0
  • 0

Die B9 ist wieder frei. LG Tommi — Vor 18 Tagen

  • 0
  • 0

Die B9 zwischen Geldern und Kevelaer ist zwischen Jassenweg und Tommsche Straße in beide Richtungen gesperrt. Hier hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die Sperrung wird wohl noch eine Stunde andauern! — Vor 18 Tagen

  • 0
  • 1

AN-Top-News am Morgen: Im Kreis Kleve machen sich offenbar immer mehr Menschen selbständig. Die Zahl der Gewerbeanmeldungen ist letztes Jahr gestiegen. Das Plus lag nach Angaben des Landesamtes für Statistik bei knapp 3 Prozent. Zum Vergleich: In ganz NRW ging die Zahl um fast den gleichen Wert zurück. Der Emmericher Hafen ist mehr als ausgelastet. Man stehe am Rande der Kapazitätsgrenze, heißt es . Im vergangenen Jahr hat der Hafen nach eigenen Angaben fast 120.000 Container umgeschlagen; für die Zukunft seien 180.000 bis 200.000 Container vorhergesagt. Jugendliche aus Duisburg und vom Niederrhein haben bei der Berufswahl die Heimat im Blick. Das hat eine Umfrage unter den 8.500 Besuchern der jüngsten Messe „Berufe live Niederrhein“ im Landschaftspark Duisburg-Nord ergeben. Mehr als ein Viertel gaben an, daß sie nach dem Schulabschluss am liebsten einen Ausbildungs- oder Studienplatz in der Region finden möchten. — Vor 18 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Der heutige Tag startet dicht bewölkt und trübe mit etwas Niesel. Am Vormittag wird es überall trocken und ab dem Mittag zeigt sich die Sonne immer häufiger. Bei einem schwachen bis mäßigen Nordwestwind steigen die Temperaturen von sehr milden 8 Grad am Morgen auf 11 oder 12 Grad am Nachmittag an. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. LG Tommi, Oliver, Jana und Katrin — Vor 18 Tagen

  • 0
  • 0

TIER ON TOUR: In Kalkar wird Kater Noah vermißt. Er wurde zuletzt im Bereich der Xantener Straße gesehen. Noah hat ein orangefarbenes Fell. Sein Bauch und die Pfoten sind weiß. Der Kater ist kastriert und tätowiert. Wer Noah gesehen oder gefunden hat meldet sich bei Antenne Niederrhein (02821/722724). Wir stellen dann den Kontakt zum Halter her. — Vor 18 Tagen

  • 0
  • 1

AN-Top-News am Morgen: Die Flüchtlingshilfe "Willkommenskultur Kranenburg" sucht weitere ehrenamtliche Helfer. Sie sollen die Flüchtlinge bei der Integration unterstützen. Zur Zeit gibt es rund 70 Flüchtlinge in Kranenburg und rund 10 ehrenamtliche Helfer. Die Zahl der Einwohner im Kreis Kleve ist gestiegen. Ende Juni letzten Jahres lebten zwischen Kranenburg und Rheurdt 303.410 Menschen. Laut Landesstatistikern gut 700 mehr als noch im Jahr zuvor. Die genaue Ursache des Brandes in einem Klever Studentenwohnheim ist auch einen Monat danach ungeklärt. Einen technischen Defekt konnten die Brandsachverständigen schnell ausschließen. Somit war klar, dass es sich um Brandstiftung handeln muss; es wird aber noch ermittelt, ob das Feuer absichtlich oder nur fahrlässig verursacht wurde. — Vor 19 Tagen

  • 0
  • 0

Guten Morgen in die Runde, der Oliver hier: Am frühen Morgen fällt örtlich noch etwas Nieselregen. Später wird es aber überall trocken. Die Wolken behalten heute die Oberhand. Am Nachmittag gibt es hier und da auch ein paar Wolkenlücken mit etwas Sonnenschein. Die Temperaturen erreichen dann Höchstwerte von 12 Grad. Dazu weht ein schwacher Wind. Quelle: http://www.wetter-niederrhein.de. LG Tommi, Oliver, Jana und Julia — Vor 19 Tagen

  • 0
  • 0

Hallo in die verehrte Runde, der Tommi hier. Was für ein tolles Wetter...17/18 Grad sind heute Nachmittag noch drin. Morgen Wolken und Sonne bei 12 Grad. Dann noch einen tollen Sonntag in der Sonne. Bis Montag - ab 6 Uhr LG Tommi :) — Vor 19 Tagen

  • 0
  • 0

SONNE! :) Na ja, heute schafft sie es noch nicht so ganz durch die Schleierwolken. Mild wirds aber, 14 Grad. Aber morgen gibt es 11 Stunden Sonnenschein satt und es wird noch wärmer. Genießt es! Und alles Gute an alle Volker's, die haben heute Namenstag! Volker hier, VG. CIAOciao (Quelle: wetter-niederrhein.de) — Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

Mmmh, lecker! Passend zum bevorstehenden milden Wochenende: Erdbeere mit Balsamico ist das Eis des Jahres. Die Sorte Erdbeere gehört zu den beliebtesten in Deutschland und wird mit einer feinen Balsamico-Creme kombiniert. Klingt strange, aber probiere ich mal. Welches Eis holt Ihr Euch beim Eisdieler Eures Vertrauens? ;) Volker hier, VG, CIAOciao! — Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News am Nachmittag: Der Kreis Kleve sieht die im Kranenburger Reichswald geplanten Windkraftanlagen kritisch. Es ergebe sich eine Konzentration von Beeinträchtigungen, heißt es in einer Stellungnahme zur Fortschreibung des Regionalplans. Der Schutz des Waldes müsse grundsätzlich Vorrang vor Nutzungen haben, die das Ökosystem Wald beeinträchtigen könnten. Verfahrens- und organisationstechnische Gründe hätten dazu geführt, dass die Jugendherberge Kevelaer jetzt doch nicht als Übergangsheim für Flüchtlinge genutzt wird. Das hat die zuständige Bezirksregierung in Arnsberg auf Anfrage von Antenne Niederrhein erklärt. Ursprünglich sollten hier in erster Linie Flüchtlinge aus dem Kosovo untergebracht und anschließend auf Landesunterkünfte verwiesen werden. Dieses Verfahren dauere allerdings länger als erwartet. Das in der niederländischen Euregio-Gemeinde Zevenaar bei Emmerich geplante Outlet-Center soll an der A12 entstehen. Dafür macht sich die Gemeindeverwaltung stark. Nur hier sei es möglich, Einzelhandel außerhalb des Zentrums zu genehmigen. Dafür müßte aber noch eine neue Ab- und Auffahrt zur Autobahn gebaut werden. — Vor 21 Tagen

  • 0
  • 0

VERKEHRSMELDUNG: Die Merowinger Straße in Kleve ist derzeit zwischen der Lindenallee und der Stadionstraße wegen eines Unfalls gesperrt. Ortskundige Autofahrer sollen diesen Bereich umfahren. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 22 Tagen

  • 0
  • 1

Und?! Kribbelts schon? Sind die Frühlingsgefühle :-) Katrin hier, guten Morgen! Am Wochenende können uns auf viel Sonne und Temperaturen bis zu 15 Grad freuen. Frühling am Niederrhein - was macht Ihr bei dem tollen Wetter am Wochenende? Ich steig mal wieder aufs Rad oder ich fahr an die See. Oder ich mach beides ;-) — Vor 22 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News am Nachmittag: Die Schülerzahlen im Kreis Kleve gehen deutlich zurück. Im Schuljahr 2014/2015 besuchten rund 32.300 Schüler die Schulen im Kreis Kleve. Das sind rund 750 oder 2,3 Prozent weniger als im Schuljahr 2013/2014, so die Landesstatistiker. Gut ein Viertel der Kreisstraßen im Kreis Kleve ist sanierungsbedürftig. Das steht in einem Bericht der Kreisverwaltung auf Antrag der SPD-Kreistagsfraktion. Darüber hinaus müssen in nächster Zeit auch viele Radwege erneuert werden. Der Kreis sorgt sich aber um die Finanzierung. Die Region Niederrhein will im Tourismus weiter wachsen. Auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin präsentieren sich derzeit die Kreise Kleve, Wesel und Viersen gemeinsam als Region mit dem Schwerpunkt "Nachhaltiger Rad- und Wandertourismus". Vom Zusammenschluss zur "Niederrhein-Tourismus" versprechen sich die drei Kreise bessere Ergebnisse. — Vor 22 Tagen

  • 0
  • 0

Drei Stockhiebe auf den nackten Hintern und neun Monate Gefängnis: das ist die Strafe für die zwei deutschen Graffiti-Sprayer, die in Singapur eine U-Bahn angesprüht hatten. Dieses Urteil sorgt jetzt für weltweites Aufsehen. Am Niederrhein gibt es sicher Applaus, Kunstversteher sind hier eher selten, oder? Volker hier, VG, CIAOciao! — Vor 22 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News des Nachmittags: Wegen der Erkältungs- und Grippewelle schrumpfen die Vorräte an Blutkonserven in unserer Region immer weiter. Die Reserven reichten nur noch weniger als zwei Tage im Voraus, so ein Sprecher des Blutspendedienstes West. Normalerweise hat der Blutspendedienst des Roten Kreuzes Reserven für drei Tage. Die Stadt Emmerich am Rhein ist von Lesern und Autoren des Internet-Reiseführers Wikivoyage zu einem Reiseziel des Monats März gewählt worden. Emmerich wurde in der Kategorie: Reiseziel abseits der Touristenpfade gewählt. Wikivoyage wurde 2006 gegründet und ist seit 2013 eine Schwester von Wikipedia. Der Aufsichtsrat des Energieversorgers RWE berät heute über einen möglichen Konzernumbau. Im Gespräch ist die Zusammenlegung von Tochterfirmen, um Geld zu sparen. Interessant ist außerdem, wie hoch die Gewinnbeteiligung an die Aktionäre wie den Kreis Kleve ausfällt. — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

Die Unionsspitze will den Solidaritätszuschlag, kurz "Soli", nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" ab dem Jahr 2020 schrittweise senken. Meine Frage lautet aber: Wo sollte der Soli eingesetzt werden, damit Ihr bereit wäret, ihn weiter zu zahlen? Volker hier, bis gleich nach 16 Uhr im Radio. CIAOciao — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

Auf der B 9 bei Kevelaer kann es zur leichten Verzögerungen kommen. Hier führt die Polizei zur Zeit Untersuchungen zum tödlichen Unfall in der letzten Nacht durch. — Vor 23 Tagen

  • 0
  • 0

AKTUELLE VERKEHRSWARNUNG: Überfrierende Nässe führt derzeit zu spiegelglatten Straßen im gesamten Kreisgebiet. Bitte fahren Sie besonders vorsichtig, speziell auf Brücken. Streufahrzeuge sind bereits im Einsatz. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten — Vor 24 Tagen

  • 0
  • 4

AN-Top-News des Nachmittags: Seit Jahresbeginn gibt es im Kreis Kleve eine leichtere Noro-Virus-Welle, die aber langsam abnimmt. Seit Anfang Januar bis jetzt hat es kreisweit rund 100 gemeldete Fälle der hochansteckenden Brech-Durchfall-Erkrankung gegeben, so der Kreis Kleve auf Anfrage von Antenne Niederrhein. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2014 hat es 155 gemeldete Noro-Virus-Fälle gegeben. In den Pflegeeinrichtungen des Kreises Kleve wie auch in ganz NRW gibt es einen stetigen Anstieg beim Personal. Laut Landesstatistikern gab es Ende 2013 im Kreis Kleve über 4.500 Beschäftigte in den kreisweit rund 100 Pflegeeinrichtungen. Das sind über 270 beziehungsweise 6,5 Prozent mehr als noch im Jahr 2011. Das Jugendkommitee des jesidischen Kulturvereines in Emmerich hat heute zu einer spontanen Demonstration aufgerufen. Sie richtet sich gegen die Verfolgung, Verschleppung und Ermordung von Jesiden, Christen und anderen Völkergruppen im Irak. Treffpunkt ist ab 17:30 Uhr in Kleve auf der Herzogstraße 20; um 18 Uhr beginnt die von der Polizei genehmigte Demonstration. — Vor 24 Tagen

  • 0
  • 0

Gute Laune!? Bei dem Wetter schwierig :( Ich sorge gleich für ein buntes Radioprogramm zw 16+18 Uhr :) Das soll helfen. Außer mir zu zuhören (Danke im Voraus!), was macht Ihr gegen den Regen-Kälte-Wind-Blues? Volker, bis gleich. CIAOciao — Vor 24 Tagen

  • 0
  • 0

NIEDERRHEIN-WETTER: Heute ist es zunächst sonnig und trocken. Ab dem späten Vormittag müssen wir aber erneut mit Graupelschauern und lokalen Gewittern rechnen. Dazwischen scheint aber die Sonne. Die Temperaturen liegen zwischen 4 und 7 Grad. In der kommenden Nacht bleibt es überall trocken. Es kühlt sich bis auf 1 Grad ab. http://www.wetter-niederrhein.de LG vom AN-Morgenteam Katrin, Wolfgang und Jana — Vor 25 Tagen

  • 0
  • 0

Es gibt zu viele Plastiktüten! Das hat jetzt auch die EU festgestellt. Sie erlaubt den EU-Staaten künftig die Beutel zu besteuern oder national sogar komplett zu verbieten. Was sagt Ihr dazu? Wie händelt Ihr das beim Einkaufen? Wünsche sonst noch einen schönen Nachmittag, gleich mit mir im Radio, Volker hier! CIAOciao — Vor 25 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News des Nachmittags: Am kommenden Mittwoch (4.3.) wird die Stallpflicht für Geflügel in Teilen des Kreises Kleve aufgehoben. Das hat die Kreisverwaltung jetzt auf Anfrage von Antenne Niederrhein bestätigt. Der Kreis Kleve folgt damit einer Empfehlung der NRW-Landesregierung. Die Jugendherbergen im Kreis Kleve haben das Jahr 2014 mit unterschiedlichem Erfolg abgeschlossen. Das geht aus der heute vorgestellten Bilanz des Jugendherbergswerks hervor. Demnach stieg die Zahl der Übernachtungen in der Klever Herberge um 6,6 Prozent. Goch und Weeze haben mit 5 niederländischen Nachbargemeinden, darunter Gennep und Bergen eine Vereinbarung unterzeichnet. Sie wollen künftig enger grenzüberschreitend zusammenarbeiten und das wirtschaftliche Potenzial ausschöpfen. Um mehr Arbeitsplätze zu schaffen, soll es auch mehr Unterstützung bei rechtlichen Angelegenheiten geben. — Vor 25 Tagen

  • 0
  • 0

AN-Top-News des Morgens: Der Kreis Kleve und die Nordwestbahn haben sich offenbar auf erste Maßnahmen geeinigt, um Zugausfälle und Verspätungen zu vermeiden. Die Ergebnisse der Gespräche will Landrat Wolfgang Spreen heute (2.3.) bekannt geben. Spreen hatte sich nach wiederholten Zugausfällen auf der Nordwestbahn-Strecke zwischen Kleve und Düsseldorf eingeschaltet. Heute (2.3.) werden im neuen Übergangsheim in Rees die ersten Flüchtlinge erwartet. Sie werden in der ehemaligen Drogenklinik Horizont untergebracht. Hier sollen bis zu 150 Menschen kurzfristig untergebacht werden. Ein Runder Tisch wirdregelmäßig vor Ort tagen. Damit kommen die Behörden dem Wunsch der Anwohner nach. Die deutschen Jugendherbergen stellen heute ihre Bilanz für das Jahr 2014 vor. In den vergangenen Jahren mussten die Jugendherbergen ihr Image weiter wandeln und sich besonders gegen private Konkurrenz in den großen Städten wehren. Die Jugendherbergen am Niederrhein standen zuletzt sehr gut dar. LG aus der AN-Nachrichten-Redaktion von Wolfgang Notten http://www.antenneniederrhein.de/aktuell/regionale-nachrichten/index.htmlVor 26 Tagen

  • 0
  • 0

Alle reden vom (meteorologischen) Frühlingsanfang! Aber wo ist er? Auch bei mir im Garten steht es noch unendschieden ;) Neben den Krokussen blühen die Schneeglöckchen ... es bleibt wechselhaft: Sonne-Wolken-Schauern. Milde Werte um die 11 Grad, aber dazu bläst ein frischer Wind. In Westerland okay, aber hier...kein Surfparadies. Schönen Sonntag noch, Volker! — Vor 26 Tagen

  • 0
  • 0

Die Kälte macht Elvis müde! Wir wollen endlich Frühling! Frühjahrsputz, Deko oder leichte Kost? Wie holt Ihr Euch das Frühlingsgefühl? LG Julia und Elvis (Wuff :-)) — Vor 27 Tagen

  • 0
  • 1

Das Wetter am Niederrhein! Es wird zwar zunächst ein sonniger Samstag heute! später, am Nachmittag zieht es sich etwas zu. Es bleibt aber den ganzen Tag über trocken mit Temperaturen von maximal 8 Grad am Airport Weeze und 10 Grad auf dem Marktplatz in Straelen. In der Nacht kommen Wind und Regen auf uns zu. Morgen, am meteorologische Frühlingsanfang, wechseln sich Regen, Sonne und Wolken ab. Schönen Start ins Wochenende mit Antenne Niederrhein! Bis gleich in der Sendung :-) Liebe Grüße Julia und Elvis — Vor 28 Tagen

  • 0
  • 0

Auf ins Wochenende! Und auf in den Frühling! Sonntag ist meteorologischer Frühlingsanfang :-) Auf was freut Ihr Euch im Frühling am meisten? Ich aufs Winterpullis einmotten! Katrin hier! Bis gleich ab 16 Uhr in der Sendung! — Vor 28 Tagen

  • 0
  • 0

Top News des Morgens - in Kürze: Die Pendler am Niederrhein müssen auf ihrem Weg ins nahe Ruhrgebiet seit heute (27.2.) mit einer neuen Behinderung rechnen. Bis auf weiteres ist die Rheinbrücke der A40 einspurig. In Fahrtrichtung Essen haben die Träger Risse. Als Umleitung wird die A42 empfohlen. Ein Hilfskonvoi der LVR-Kliniken Bedburg-Hau und Mönchengladbach ist derzeit auf dem Weg in die Ukraine. Die Hilfsgüter wie Krankenbetten, Wolldecken und Textilien sind für ein Psychatrisches Krankenhaus in Lviv (früheres Lemberg) bestimmt. Schlechte Aussichten für alle am Niederrhein, die ihr Haus dämmen wollen oder bereits gedämmt haben. Der geplante Steuerbonus ist vorerst gestoppt. Jetzt wird eine Alternative geprüft, Zuschussprogramme der KfW-Bank zu erhöhen, heißt es. http://antenneniederrhein.de/aktuell/regionale-nachrichten/index.htmlVor 29 Tagen

  • 0
  • 1